Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis
Kaspar, Opa und der Monsterhecht
2015 |Gebunden | 192 Seiten | mit Illustrationen von Peter Schössow

Autor: Engström, Mikael
Verlag: DTV Verlagsgesellschaft mbh&Co.KG
ISBN: 978-3-423-64014-5

Lieferbar

Weil seine Eltern beruflich in der ganzen Welt unterwegs sind, lebt Kaspar bei seinem Großvater in einem schwedischen Dorf. Der Junge liebt den eigenwilligen alten Mann, der für ihn in allen Lebensfragen die wichtigste moralische Instanz ist.

Weil sich beim sommerlichen Angelwettbewerb niemand an faire Regeln hält, verlegt sich auch Kaspars angelbegeisterter Großvater immer mehr aufs Tricksen. Kaspar, der das Leben sehr ernst nimmt und der es sich nie einfach macht, wenn es um ethische Fragestellungen geht, ist ziemlich verzweifelt, dass ausgerechnet der geliebte Großvater schwindelt und damit von den Guten zu den Bösen wechselt. Um das zu verhindern, fasst Kaspar einen verwegenen Plan.

Er wird um Opas unsterbliche Seele kämpfen und muss es einfach schaffen, selbst den größten Fisch zu angeln. In diesem aufregenden Sommer erfährt Kaspar am eigenen Leib, dass man es sich mit der Frage nach Gut und Böse nicht zu leicht machen darf. Die im schwedischen Original schon ein wenig ältere, leichtfüßige Sommergeschichte zeigt, dass die ernsthafte Auseinandersetzung mit zentralen religiösen Lebensfragen zeitlos ist.

Die schrullige Verhaltensweisen und Weltsichten der liebevoll gezeichneten Charaktere nehmen kindliche Vorstellungen wunderbar auf.